Schneesturm auf der Wildspitze 3770m

Schneesturm auf der Wildspitze

Von Hans-Werner, Gerhard, Erwin, Louis und Karl

Als zweithöchster Berg Österreichs ist die Wildspitze(3770m) ein begehrtes Ziel aller Bergsteiger. Am 22.07.2008 wollten auch wir am Gipfelkreuz der Wildspitze stehen.

Am Vortag hatten wir Rheinländer uns  bereits gut akklimatisiert und von der Vernagt-Hütte aus die Hohe Vernagtspitze(3531m) bestiegen. An der Breslauer-Hütte, die wir am am Abend des 21.07. erreichten, stießen unsere Südtiroler Freunde Louis und Erwin zu uns, die uns zum Gipfel begleiten wollten.

Pragser Wildsee im Pustertal-Rundweg

Pragser WildseeEr gilt als einer der schönsten Alpenseen, der Pragser Wildsee im Naturpark   Fanes-Sennes-Prags. Eingerahmt von hohen Felswänden liegt er am Talschluß des Pragser Tals, einem Seitental des Pustertals. Erschlossen wird der See von einem Rundweg (4 km), der an den Parkplätzen vor dem imposanten Wildseehotel beginnt.

Grünwald-Alm am Pragser WildseeWer auf dem Rundweg noch einen Gipfel mitnehmen will, kann nach der Hälfte der Runde zum 2800m hohen Seekofel aufsteigen. Alternativ bietet sich ein Abstecher zur nahegelegenen Grünwaldalm an, die nach 15 Minuten Fußweg durch lichten Lärchenwald erreicht wird. Der Zirbenschnaps des Hüttenwirtes  ist unbedingt zu empfehlen.

Sextener Hüttenrunde – 2600m

Die große Sextener Hüttenrunde

von Karl und Linda

Diese Wanderrunde um das Massiv des Einserkofels ist der Klassiker in den Sextener Dolomiten und ein absolutes Muß für jeden Sexten-Urlauber. Zwar bietet diese Eintagestour keine technischen Schwierigkeiten, eine gute Kondition ist dennoch unabdingbar.Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz der Fischleinbodenhütte unweit von Sexten.

Gebirgskrieg am Monte Piana 2305m

Gebirgskrieg am Monte Piana
von Karl

Gebirgskrieg am Mte. PianaSpuren des Gebirgskrieges zwischen 1915 und 1918 findet man an den Grenzen von Südtirol zu den norditalienischen  Provinzen in vielfältiger Form. Auf dem Monte Piana ( 2305m), einem Plateauberg nördlich des Misurinasees, sind die ehemaligen Stellungen der Kaiserjäger und der Alpini besonders eindrucksvoll zu besichtigen.

Gebirgskrieg am Mte. Piana

Während der Nordgipfel von den Österreichern besetzt war, hielten die Italiener den nur wenige hundert Meter entfernten Südgipfel.  Der Verein der Dolomitenfreunde hat auf dem Plateau einen historischen Rundweg angelegt.

Gebirgskrieg am Mte. Piana

Sexten-Klettersteigtour im Hochpustertal

Klettersteigtour auf die Rotwandspitze 2965m
Anne und Manfred, Linda und Karl

Sexten im Hochpustertal und die Berge der östlichen Dolomiten waren das Ziel unserer diesjährigen Wanderwoche in Südtirol.

Rotwandspitze/SextenEine traumhafte Bergwelt breitete sich vor dem Ortsteil Moos am Eingang des Fischleintales aus. Die Zeiger der berühmten „Sextener Sonnenuhr“ , wie die Gebirgskette aus fünf Dolomitengipfeln auch genannt wird, waren unsere tägliche Urlaubskulisse.

Der Klettersteig auf die Rotwandspitze (2965m), der „Zehner“ der Sonnenuhr, sollte einer der Höhepunkte unserer Bergtouren werden. Bei blauem Himmel und Sonnenschein ging es zunächst mit dem Gondellift bequem hinauf zu den Rotwandwiesen, einem beliebten Alm- und Wandergebiet auf einer Höhe von ca.1900m.